Die Stadt, gesehen von jungen Leuten

Featured Video Play Icon

Vom 2. bis 6. August 2021 trugen ein Dutzend Kinder aus dem Quesnel Center zum Projekt #GATE bei. Im Rahmen eines von der Künstlerin Isabelle Lecordier (MJC-Sprecherin) organisierten Workshops bauten die Kinder ein Modell von Herouville aus Styropor, Modelliermasse, Farbe und anderen Materialien. Besonders wichtig waren ihnen die Denkmäler der Stadt, wie das Café des Images, das Montmorency-Schwimmbad oder der Wasserturm. Jedes Viertel ist in einer eigenen Farbe dargestellt und die von den Kindern gebastelten Figuren erwecken das Modell zum Leben. Das Modell kann bei PAJ besichtigt werden. Für das Jahr 2022 wird eine Besichtigung des Modells organisiert.

Gleichzeitig konnten sich die Partnerstädte an dem Projekt beteiligen, mit dem Ziel, uns ihre Stadt auf ihre eigene Weise zu präsentieren. Schauen Sie sich ihre Produktionen unten an:

Die jungen Leute von Agnam fertigten Zeichnungen an, um ihre Stadt darzustellen.

 

In Garbsen arbeiteten die Jugendlichen an einer Rekonstruktion ihrer Stadt in 3D auf Minecraft.

Die Stadt Tichwin organisierte mit den Einwohnern einen Modellwettbewerb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.